News

SV Menden startet wieder eine Anfängergruppe für Volleyball.

 

 

Bis Ende des Jahres geht der SV Menden wieder auf Suche nach jungen Volleyballtalenten. Gesucht sind Jungen und Mädchen Jahrgang 2006 bis 2009, die Spaß an einer Ballsportart haben. Das Training geht zunächst mehr Richtung Ballgewöhnung und Körperbeherschung. Wenn dann nach den Schnuppertrainings genügend Spieler/innen zur Verfügung stehen, ist die Teilnahme am Spielbetrieb beabsichtigt. Dieser findet bei den jüngsten Volleyballern noch in vereinfachter Form auf verkleinerten Feldern statt. Gespielt wird mit einem Leichtball. Am Anfang ist sogar noch Fangen erlaubt.

 

Also,wer Lust hat, kommt montags von 17:30 – 18:30Uhr in die Sporthalle der Gesamtschule Menden an der Windthorststraße. Weitere Infos zum Verein und zu den Ansprechpartner gibt es auf unserer Homepage (www.sv-menden-volleyball.de/).

 


Frauenteam mit erstem Satzgewinn und auch das Mixedteam steigert sich (18.11.2017)

 

Das Frauenteam durfte sich über den ersten Satzgewinn freuen. Gegen den Tus Halver konnte im ersten Satz ein hoher Rückstand aufgeholt werden, da Anna Peltsch eine schöne Aufschlagserie hinzauberte. Ein Zeichen, wie wichtig starke Aufschläge sein können. Im weiteren Spielverlauf war wie schon in den bisherigen Spielen die Schwäche im Annahmespiel entscheidend. Halver hatte drei starke Aufschlagspieler, die jeweils die entscheidenden Punkte einholten. Sofern die Annahme gelang, war der Spielaufbau und das Angriffsspiel in Ordnung. Eine weitere Annäherung an das Niveau der Liga ist deutlich erkennbar.

 

Unser Mixed-Team hatte es gegen den TV Hasperbach mit einem erfahrenen Team zu tun und musste eine klare Niederlage hinnehmen. Dabei steigerte sich das Team im Verlauf des Spiels und im dritten Satz gelang auch oft der Spielaufbau. Anzumerken ist, dass das Team ganz überwiegend aus U14-Spielern besteht und Jannis und Jonah am Samstag ihr ersten Spiel überhaupt bestritten. Dafür haben sie ihre Sache sehr gut gemacht. Heraus geragt hat Valentin, der wie schon in den letzten Spielen sehr einsatzfreudig und selbstbewusst aufgetreten ist.

 

U16 erfüllt nicht die Erwartungen (12.11.2017)

 

Das Mendener U16-Team konnte leider nicht an die Leistungen der ersten Meisterschaftsspiele anschließen und verlor gleich beiden Partien gegen die Konkurrenz aus dem oberen Tabellendrittel. Allerdings war das Team wieder einmal minimal besetzt. Als die angeschlagene Charlotte schon im ersten Satz des ersten Spieles ausfiel, war das Team nur noch zu Sechst. Es fehlten dann jegliche Wechseloptionen und das Team bestand auch bis auf Jessica nur noch aus U14 und U13-Spielerinnen. Die Mädchen agierten im Aufschlag aber auch zu schwach und im Angriff zu ängstlich. So konnten die Gegner nicht wirklich unter Druck gesetzt werden.

 

Die Tabellenführung ist somit verloren. Nun gilt es die nächsten Aufgaben konzentriert anzugehen. Hoffentlich sind dann einmal alle Spielerinnen dabei.

 

Es spielten: Elena Klee, Alicia Schulte, Dana Fischer, Michelle Blankenagel, Agnes Schlünder, Jessica Scharf und Charlotte Bichmann

 


SVM Damenteam unterliegt dem TV Hasperbach II   0 : 3  (15:25, 22:25, 11:25)

 

Nur im zweiten Satz konnte das Spiel gegen einen etwas erfahreneren Gegner offen gehalten werden. Ansonsten war die Annahmeschwäche zu gravierend, zumal auch überraschend die Aufschläge bei einigen nicht klappten. Lediglich Natascha war hier überzeugend.

Schon von Beginn an konnte sich das Team aus Hagen mit kleinen Aufschlagserien absetzen. In der für die Mendener Mädels ungewohnt niedrigen Sporthalle kam es zu oft zu Deckenkontakten aber auch zu sonstigen Ungenauigkeiten nach der Ballannahme. Die eigenen Aufschläge landeten zudem anfangs  alle im Netz, so dass schnell ein großer Rückstand zu verzeichnen war.  Im Aufbauspiel war der Gegner viel sicherer.

Der zweite Satz verlief dann wesentlich besser, die Aufschläge kamen vermehrt und der Spielaufbau gelang besser. Auch wenn Angriffsdruck zumeist nicht aufgebaut werden konnte, zeigte sich das Menden mithalten kann. Bei eigenem Vorsprung von 22 : 21 riss der Faden und der Gegner zog auf 22 : 25 davon. Im dritten Satz war ein gewisse Resignation zu spüren. Mehr oder weniger kamplos ergab sich das Team seinem Schicksal und Hasperbach hatte leichtes Spiel.

Auch in diesem Spiel zeigte sich wieder, dass im wesentlichen nur die Annahme besser werden muss, um mitzuhalten. Hieran muss also weiterhin gearbeitet werden.

 

Leider war das Team aber auch mal wieder nur mit der Mindestbesetzung am Start, so dass Wechseloptionen nicht vorhanden waren. Somit ist dringend Verstärkung erforderlich!


SV Menden Frauenteam verliert verdient gegen VfK Balve

 

SV Menden I – VfK Balve 0 : 3 (13:25, 22:25, 18:25)

 

In der Kreisliga Hagen / Märkischer Kreis traf das neu formierte Frauenteam des SV Menden auf den VfK Balve. Es war dem Team anzumerken, dass es so noch nicht zusammengespielt hat und für einige aus der Mannschaft war es auch das erste Meisterschaftspiel überhaupt auf dem Großfeld. Der erste Satz konnte gegen das erfahrenere und auch favorisierte Team nur ganz am Anfang ausgeglichen gestaltet werden. Balve schlug dann sehr gut auf und Menden bekam Probleme in der Ballannahme. Zwei Aufschlagserien brachten Balve weit in Front. Der Satzgewinn war deutlich. Der zweite Satz verlief länger ausgeglichen. Bis zum 22:22 war noch alles drin. Dann schwächelte Menden wieder in der Annahme und auch dieser Satz musste abgegeben werden. Das Selbstvertrauen war jetzt im Keller und schon Mitte des dritten Satzes konnte sich Balve auch aufgrund vieler verschlagener Aufschläge des Mendener Teams absetzen.  Die Aufschlagannahme gelang nicht mehr. Balve konnte sich dann schnell absetzen und gewann auch diesen Satz verdient und deutlich.

 

Menden hat, nachdem kurzfristig vor der Saison Spielerinnen abgesprungen sind und mit Laura Peltsch eine wichtige Spielerin verletzungsbedingt lange ausfällt,  nur einen kleinen Spielerkader.  Auch am letzten Spieltag standen nur sechs Spielerinnen zur Verfügung.

 

Am nächsten Spieltag geht es nun gegen das erfahrene Team vom TV Hasperbach II, das am letzten Spieltag dem VfK Balve nur knapp unterlegen war. Mal sehen was möglich ist.

 


Nächster Heimspieltag in der Kreisliga Hagen / Märkischer Kreis am 07.10.2017. Heimmannschaft ist das Mixed-Team.

 

Spiel 1: SV Menden II Mixed - Tus Halver II

Spiel 2: VfK Balve - SV Menden I

 

Spielbeginn des ersten Spiels ist um 12:00Uhr!