Volleyballdamen


Volleyballdamen setzen Erfolgsserie fort

Das Damenteam gewinnt das Heimspiel gegen den SV Derne mit 3:1

Mendens Volleyballdamen erringen in einem spannenden Heimspiel einen 3:1 Sieg gegen den SV Derne. Während der erste Durchgang eine klare Sache war und mit 25:10 an den SVM ging, mussten sich die Damen im zweiten Abschnitt einem harten Kampf stellen. Der zweite Satz war lange ausgeglichen, keine Seite konnte sich entscheidend absetzen. Beim Stand von 24:22 hatten die Mendenerinnen den ersten Satzball. Doch die Gäste konnten den Satzball abwehren und zum 24:24 ausgleichen. Am Ende hatte Derne das entscheidende Quäntchen Glück und gewann den zweiten Satz mit 26:24. Der SVM ging gewarnt in den dritten Durchgang und spielte konzentriert einen 25:13 Erfolg heraus. Der entscheidende vierte Abschnitt war ein Spiegelbild des Zweiten. Der Satz war lange Zeit ausgeglichen, 13:13 und 21:22. Keine Seite konnte sich absetzen und der Satz war bis zum 24:24 völlig offen. Was dann folgte war an Spannung kaum zu überbieten. Auch beim Stand von 25:25 gab es noch keinen Sieger. Am Ende bewiesen die Mendenerinnen die besseren Nerven und gewannen auch den vierten Satz mit 27:25. Damit kletterte das Damenteam auf den dritten Tabellenplatz der Dortmunder Stadtliga.

 

 

 

SVM-Damen: Thekla Dietrich, Petra Rohländer, Hildegard Strötgen, Gabi Kimpel, Inta Schwarz, Ellen Reiner, Almut Ueding und Mechthild Mayr.

 

 

 

 

 


Mendens Volleyballdamen triumphierten bei  Liga-Neuling

Die Damenmannschaft besiegte den ASC-09-Dortmund mit 3:0

 

Mendens Volleyballdamen hatten beim Liga-Neuling ASC-Dortmund keine Probleme und erzielten einen glatten 3:0 Erfolg. Damit nahmen sie alle drei Punkte mit nach Hause. Bereits im ersten Durchgang zeigte sich die Überlegenheit der Mendenerinnen. Der SVM ging mit 16:11 in Führung und gewann den Satz sicher mit 25:19. Auch im zweiten Abschnitt hatte das Mendener Team den Gegner zunächst sicher im Griff. Durch eine harte Aufschlagserie konnte die Heimmannschaft den Rückstand zwar auf 17:20 verkürzen, doch am Ende ging auch dieser Satz mit 25:21 an die Mendenerinnen. Das war schon die Vorentscheidung. Im folgenden dritten Durchgang hatten die Dortmunderinnen dem SVM nicht mehr viel entgegen zu setzen. Über ein 12:6 ging auch der dritte Satz mit 25:14 an das Mendener Team.

 

SVM-Damen: Thekla Dietrich, Petra Rohländer und Hildegard Strötgen, Gabi Kimpel, Inta Schwarz und Mechthild M.

 

 


Auftaktsieg für Mendens Volleyballdamen

Die Damenmannschaft startete mit einem 3:0 Erfolg in die neue Saison

Mendens Volleyballdamen machten beim Start in die neue Saison alles richtig. Mit einem überzeugenden 3:0 Erfolg beim SC-Huckarde konnte die Damenmannschaft einen klaren Auftaktsieg erzielen. Bereits zu Beginn des ersten Durchgangs gingen die Mendenerinnen in Führung und bauten diese immer weiter aus. Die Gegnerinnen vom SC-Huckarde hatten in dieser Phase den Mendenerinnen nicht viel entgegen zu setzten und so ging der erste Satz mit 25:15 an den SVM. Für den zweiten Abschnitt brachte der SC-Huckarde neue Spielerinnen und ging verstärkt in den zweiten Durchgang. Der Effekt zeigte sich sofort. Das Mendener Team geriet unter Druck und musste einem Rückstand hinterherlaufen, 6:7. Im weiteren Spielverlauf baute die Heimmannschaft die Führung weiter aus. Beim Stand von 19:9 sah der SC-Huckarde wie der sichere Sieger aus. Doch nach einer Auszeit kamen die Mendenerinnen wieder besser ins Spiel und starteten eine Aufholjagt. Beim Stand von 24:24 war der Satz wieder offen. Am Ende wurde der Einsatz des Mendener Teams belohnt. Der SVM gewann den dritten Satz mit 26:24. Dies war bereits die Entscheidung. Im folgenden dritten Abschnitt fand die Heimmannschaft nicht zurück ins Spiel und so ging auch der dritte Satz 25:13 an die Mendenerinnen.

 

SVM-Damen: Almut Ueding, Steffi Spancken, Thekla Dietrich, Petra Rohländer und Hildegard Strötgen, Ellen Reiner und Gabi Kimpel.