Volleyballdamen


Mendens Volleyballdamen starten mit Hattrick in die neue Saison

Damenmannschaft mit makelloser Bilanz, Mixedteam mit durchwachsenem Start

 

Während die Volleyballdamen des SVM mit drei Siegen in Folge in die neue Saison starteten, musste sich das Mixedteam bisher mit nur einem Erfolg begnügen. Zu Beginn der Saison konnte die frisch aufgestiegene Mixedmannschaft einen 3:1 Erfolg beim TVE Lünern erzielen. In den beiden folgenden Spielen musste das Mendener Team dann aber  bittere Niederlagen gegen den TuS Bönen (0:3) und gegen den EVC Massen (1:3) hinnehmen, wobei das Match gegen Bönen erst im vierten Satz denkbar knapp mit 24:26 verloren ging.

 

Besser machte es die Damenmannschaft. Direkt im ersten Saisonspiel wurde der VfL Kemminghausen mit 3:0 nach Hause geschickt. Auch im zweiten Spiel ließen die SVM-Damen nichts anbrennen. Der SC Huckarde-Rahm wurde mit 3:1 besiegt. Im dritten Match traf das Mendener Team auf den TV Eintracht Brambauer. Wieder bewiesen die SVM-Damen ihre spielerische Klasse und konnte sich ungefährdet mit 3:0 (15:25, 14:25, 5:25) durchsetzen. Damit stehen Mendens Volleyballdamen mit neun Punkten auf Platz eins der Volleyball-Stadtliga Dortmund.

 

 

 

SVM-Damen: Inta Schwarz, Almut Ueding, Steffi Spancken, Mechthild Mayr, Thekla Dietrich, Petra Rohländer und Hildegard Strötgen